Stacks Image 41
Stacks Image 82
Stacks Image 109

Stacks Image 114
Was für ein wundervolles Wort: Weltenbauer. Ich baue gern Welten mit. Wir sind doch alle gemeinsam ein Weltenbauer-team: Bühnen- und Kostümbildner, Techniker, Schauspieler, ja sogar Regisseure. Die Bretter, die die Welt bedeuten sollen, sind nur sicher, wenn sie gut gebaut werden. Wenn Techniker mit den Zeichnungen und Modellen der Bühnenbildner kämpfen, dann tun wir Schauspieler das mit Stücktexten und Drehbüchern – und später auch mit den Türen und Kostümen. Und gelegentlich sogar mit Flugmaschinen, wenn das Fliegen denn der Kunst und der Wahrheit und dem, was das Stück erfordert, dient. Die Sicherheit, die einem beim Fliegen in Flugmaschinen der feste Gurt oder der Haken geben, die hab ich schöner Weise auch gelegentlich durch einen klaren Satz erfahren, den mir ein Bühnenarbeiter sagte, wenn ich mit meinem Latein bzw. dem Regisseur während der Proben am Ende war. Da hilft Erdung beim Überfliegen sehr. Wenn die Zuschauer das Publikum von vorn sind, dann sind die Bühnentechniker teilnehmende Beobachter von der Seite und von hinten. Wichtig ist, dass wir, die wir jeden Abend während einer Vorstellung auf der Bühne die Theater-Welt neu bauen und zum Leben erwecken, eine gemeinsame Sprache haben. Um uns blind zu vertrauen. Darauf kommt es an. Das ist Team-Work. Was wäre eine Schauspielerin ohne Inspizienten, Bühnen- meister oder Lichtmeister? Wir gehen jeden Abend einen gemeinsamen Weg. Zuvor natürlich gedacht, gestaltet und probiert von allen: Regie, Bühnenbild, Kostüm, Licht, Ton....

Was wir eben gesehen haben an Ideen von jungen Weltenbauern, gibt mir viel Hoffnung, dass wir sie haben: diese gemeinsame Sprache – und auch in Zukunft haben werden. Und auf die „großen“ Entwürfe der schon erfahrenen Kollegen bin ich jetzt sehr gespannt.

Leslie Malton

Alt image
Stacks Image 120

  • Deutsch

    Der WELTENBAUER.AWARD und der WELTENBAUER.YOUNGSTERS.AWARD
    sind zwei Preise, die von der Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft und der Messe Berlin, Stage|Set|Scenery alle zwei Jahre vergeben werden.

    Beim WELTENBAUER.AWARD
    wird die kreativste bühnentechnische Umsetzung einer szenischen Idee ausgezeichnet. Es ist ein Preis für das ganze Team, welches hinter dem Vorhang arbeitet, vom Bühnenbilder über die Mitarbeiter in den Werkstätten und auf der Bühne.

    Beim WELTENBAUER.YOUNGSTERS
    steht die Kreativität des Nachwuchses im Mittelpunkt. Zu einem vorgegebenen Thema sollen Ideen und Entwürfe entwickelt werden.

    Lesen Sie hier mehr zu den Teinahmebedingungen und Terminen.
    Die Jury freut sich auf Ihre Einsendungen!

  • Englisch

    The WELTENBAUER.AWARD and the WELTENBAUER.YOUNGSTERS.AWARD
    are two prizes awarded every two years by the Deutsche Theatertechnische Gesellschaft and Messe Berlin, Stage|Set|Scenery.

    At the WELTENBAUER.AWARD
    the most creative stage-technical realisation of a scenic idea is awarded. It is a prize for the whole team that works behind the curtain, from the sets to the staff in the workshops and on the stage.

    At the WELTENBAUER.YOUNGSTERS
    the creativity of the next generation is the focus of attention. Ideas and drafts are to be developed for a given topic.

    Read more about the conditions and dates here.
    The jury is looking forward to your entries!


  • Russisch / Pусский

    WELTENBAUER и WELTENBAUER.YOUNGSTER.AWARD
    - это две премии, присуждаемые каждые два года Немецким театрально-техническим союзом и Мессе Берлин в рамках выставки Stage | Set | Scenery.

    Премия WELTENBAUER.AWARD присуждается за лучшую художественно-техническую реализацию сценического представления. Это общий приз для всей команды, работавшей за кулисами, от художников декораций до работников мастерских и оформителей на сцене.

    В центре внимания конкурса WELTENBAUER.YOUNGSTERS
    - творчество следующего поколения. Участники должны подготовить эскизы и идеи на определенную тему.

    Подробнее об условиях и сроках вы можете узнать здесь. Жюри ожидает ваших заявок!

Zur besseren Benutzerführung setzen wir Cookies ein. Durch die Verwendung von Cookies wird die Nutzung von Webseiten für den Nutzer vereinfacht. Bestimmte Seiten sind ohne deren Einsatz nicht oder nicht fehlerfrei aufrufbar. Diese Gründe stellen auch das berechtigte Interesse für diese Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar (die Nutzung von Cookies zu Analysezwecken wird in einem anderen Punkt behandelt). Gängige Browser bieten die Einstellungsmöglichkeit, Cookies nicht zuzulassen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies ausschließen oder das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Sie entsprechende Einstellungen vornehmen.
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.